Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

am 2. März 2008 haben mich die Bürgerinnen und Bürger des Marktes Oberkotzau zu ihrem Ersten Bürgermeister gewählt. Für mich ein unglaublich großer Vertrauensbeweis. Ich habe diesen Auftrag im Bewusstsein dieser großen Verantwortung angenommen – mit großer Freude und ganzer Kraft. Mein Ziel war, Oberkotzau auf Kurs zu halten, weiterzuentwickeln und für die Anforderungen der Zukunft zu rüsten.

Ich darf heute feststellen, dass wir gemeinsam in den letzten sechs Jahren viel für unsere Heimatgemeinde erreicht haben. Bedeutende Projekte konnten angestoßen, weitergeführt oder abgeschlossen werden. Ich denke hier beispielhaft an den Aufbau einer Kommunalen Jugendarbeit, den Neubau bzw. Sanierung unseres Schulzentrums und Entwicklung von der Haupt- zur Mittelschule, den Neubau der Kommunalen Kinderkrippe, die Revitalisierung des Summa-Areals, die Erschließung des Neubaugebietes „Fichtelgebirgsblick“, nur um einige Maßnahmen zu nennen.

Eine solide Finanzwirtschaft war und ist Grundlage unserer Handlungsfähigkeit. Klare Konzepte garantieren auch in Zukunft entsprechende eigene Gestaltungsspielräume im Sinne des Selbstverwaltungsrechts nach unserer Bayer. Verfassung. Nach unserer aktuellen Finanzplanung wird der Schuldenstand des Marktes Oberkotzau konsequent weiter zurückgeführt und sinkt bis zum Jahr 2017 auf den niedrigsten Stand seit 1990. Alle im Investitionsplanungszeitraum veranschlagten Maßnahmen können nach heutigem Stand ohne eine Neuverschuldung durchgeführt werden. Oberkotzau hat darüber hinaus die niedrigsten Realsteuerhebesätze im Landkreis Hof und bezahlbare Gebühren im Bereich der Wasserver- und -entsorgung.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am 16. März 2014 finden in Bayern Kommunalwahlen statt. Mit ihrer Stimme entscheiden sie, ob ich die Geschicke im höchsten Amt unserer Heimatgemeinde in den nächsten sechs Jahren weiter lenken darf. Bürgermeister sein heißt, den Menschen zu dienen. In diesem Sinne bitte ich um ihr Vertrauen. Oberkotzau ist eine lebens- und liebenswerte Gemeinde mit guter Infrastruktur und hoher Lebensqualität. Ich sehe in unserer Gemeinschaft viele gute Ansätze und ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger mitzuwirken, Eigeninitiative zu entwickeln und ihren Teil beizutragen, unseren Markt Oberkotzau in eine gute Zukunft zu führen.

Stefan Breuer

Ihr Stefan Breuer